Grund- und Mittelschule Laufach
Grund- und Mittelschule Laufach

Fußballcup der Grundschulen

Das Fußballteam der Grundschule Laufach hat am Mittwoch, den 15.05.2019 erfolgreich am Fußballcup der Grundschulen im Landkreis Aschaffenburg teilgenommen. Bei angenehmen Spieltemperaturen und teilweise Sonnenschein erreichten die Kinder den 3. Platz in ihrer Gruppe. Lediglich ein Spiel wurde verloren, zwei weitere Spiele gingen unentschieden aus und das letzte Spiel konnte Laufach mit 2:0 für sich entscheiden. Insgesamt war es ein sehr erfolgreicher Sporttag.

Aktion sauberer Landkreis

 

Säckeweise sammelten die Schüler am 28. März den Müll ein, den viele Menschen so gedankenlos in der Natur entsorgen.

Dabei reinigten die vielen fleißigen Hände nur das unmittelbare Umfeld der Schule.
 

Umweltschutz geht uns alle an und beginnt vor unserer eignen Haustür!
 

 

Eishalle 2018

Schülerlotsen

 

Pünktlich zum Nikolaustag bekamen unsere Schülerlotsen eine neue Ausrüstung für ihren Dienst. Es gab schön leuchtende Warnjacken und Warnwesten und Kellen, um die Mitschüler an den Bushaltestellen in Schach zu halten.

Spendiert hat die Ausrüstung die Bayernwerk AG und Herr Jira war der freundliche Überbringer.

Zusätzlich überraschte uns Bürgermeister Fleckenstein mit Schokoladennikoläusen.

Wir sagen herzlichen Dank!

 

Sportabzeichen

 

Wir gratulieren unseren Super-Sportlern!

 

Sportlich, aber auch vielseitig muss man sein, um das Sportabzeichen zu schaffen. Insgesamt 29 Schülerinnen und Schüler freuen sich über das Abzeichen und die Urkunde, die sie von Herrn Schneiderbanger überreicht bekommen haben. Oder freuen sie sich vielleicht mehr über die Schokolade, die es auch noch dazu gab!?

 

22.11.18

 

15. Bundesweiter Vorlesetag

 

 

Am Freitag, den 16.11.2018, beteiligten sich alle Klassen der Jahrgangsstufen 1 bis 6 am bundesweiten Vorlesetag. Neben den Klassenlehrern lasen auch Gastvorleser den Schülern aus verschiedenen Büchern vor. Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Damen des Elternbeirats, Frau Hentschel, Frau Jürgens, Frau Kunkel, bei unserem Bürgermeister Friedrich Fleckenstein, bei den ehemaligen Kollegen Frau Polleichtner und Herrn Schramm sowie bei unserem Hausmeister Björn Franz und dem Leiter der Mittagsbetreuung Christian Völker-Staab.

Erntedankfeier

 

In einer kleinen Erntedankfeier haben wir daran gedacht, wie gut es uns geht, weil wir z.B. alle genug zum Essen haben.

Wer viel hat, kann auch teilen. Das haben wir getan, indem wir Nahrungsmittel mit in die Klasse gebracht haben, um sie dann an die "Lohrer Tafel" zu spenden.

Herr Beck erklärte uns, was mit unseren Spenden passieren wird und transportierte sie nach Lohr.

Es hat uns Freude gemacht zu helfen und so konnte schon wieder eine Erbse von der linken in die rechte Tasche wandern.

Auch Bus fahren will gelernt sein!

 

 

Am Donnerstag besuchte uns Herr Gärtner von der Verkehrsgemeinschaft Untermain und bot allen Grundschulklassen sowie der Klasse 5 eine Busschulung an.

Sie bestand aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. Anhand vieler Beispiele, Übungen und eines Films lernten die Schülerinnen und Schüler, wie sie sich an der Bushaltestelle und während der Busfahrt richtig verhalten und somit Gefahren vermeiden.

Aktion "Hallo Auto"

 

Am 19.10.2018 nahmen die 5. und 6. Klasse an der Aktion „Hallo Auto“ des ADACs teil. Ziel dieser Veranstaltung war es, die Schüler für die Gefahren des Straßenverkehrs zu sensibilisieren.

Zuerst hatten die Schüler die Aufgabe, auf ein akustisches Signal hin, aus vollem Lauf sofort stehen zu bleiben. Dabei erkannten sie schnell, dass dies nicht möglich ist, weil es einen Reaktions- und einen Bremsweg gibt. Den Anhalteweg eines Autos veranschaulichte der ADAC-Mitarbeiter mit einer Vollbremsung aus 50 km/h. Dieser Versuch wurde auch noch einmal auf nasser Fahrbahn durchgeführt, um die Abhängigkeit des Anhalteweges auf verschiedenen Fahrbahnen zu demonstrieren. Zum Schluss wurde demonstriert, wie wichtig es ist, sich richtig anzuschnallen. Insgesamt waren die Kinder sehr überrascht, wie lange ein Auto benötigt, bis es zum Stehen kommt. In Zukunft machen sich die Schüler sicherlich mehr Gedanken über ihr Verhalten im Straßenverkehr.

 

Bei der Gemeinde Laufach bedanken wir uns im Namen der Klassen 5 und 6 für die Unterstützung und die Sperrung der Straße.

 

Ausbildung der 4. Klassen in der Verkehrsschule

 

Bei schönstem Herbstwetter besuchten die Klassen 4a und 4b die Jugendverkehrsschule in Aschaffenburg.

Unter der Anleitung des Polizisten Herrn Weiß machten sich die Schülerinnen und Schüler mit den wichtigsten Verkehrsregeln vertraut.

In ein paar Wochen können sie dann in  einer theoretischen und praktischen Prüfung zeigen, was sie gelernt haben.

Wir sind bunt!

 

Überraschendes förderte die 9. Klasse bei ihrer Umfrage in Grund-und Mittelschule zu Tage.

 

"In welchen Ländern haben die Laufacher Schülerinnen und Schüler ihre Wurzeln?"

 

Wer hätte gedacht, dass 22 verschiedene Nationen in unserer Schule vertreten sind?

Genauere Ergebnisse finden sich in einer kleinen Ausstellung in der Aula.